Kursinhalt

In diesem Workshop werden die Studierenden eine Einführung in die klassische, chinesische Medizin und dem dazugehörigen “5 Kanalsystem“ bekommen. Die Arbeit mit diesen  Kanalsystemen ist unglaublich effektiv.

Während des Kurses werden die Studierenden zudem auch eine Einführung bekommen wie man nach klassischen Prinzipien den Puls fühlt. Diese Art des „Pulsfühlens“ unterscheidet sich stark von dem, was wir während unserer Ausbildung gelernt haben. Das Erfühlen des Pulses nach klassischen Prinzipien ist facettenreich, jedoch sehr gut nachvollziehbar,  gut lernbar, macht Freude und hat zudem  eine starke diagnostische Relevanz.

Die Studierenden sind bei der praktischen Arbeit immer durch mindestens zwei Dozenten begleitet und unterstützt. Wir möchten hier ganz bewusst in Bezug auf das Erfühlen des Pulses Hemmungen und Ängste  abbauen, ermutigen und Begeisterung wecken.

Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses den wir vermitteln und teilen möchten ist, wie sich die “8 ausserordentlichen Meridiane“ im Puls zeigen, wie man sie nadelt und in der Klinik nutzen kann.  Das Arbeiten mit den „ausserordentlichen Meridianen „behandelt die tiefste Ebene des Menschen. Sie eignen sich hervorragend um die Konstitution, Lebensthemen oder Traumata zu behandeln. Korrekt verwendet beinhalten diese Gefässe, ein unglaublich transformatives Potential mit tiefgreifender Wirkung.

Kosten: CHF 600 pro Wochenende

Der Kurs ist vom TCM Fachverband anerkannt und es gibt für das Wochenende 

13 Weiterbildungsstunden. 

Kosten: Sfr. 600.-

Start: 9 -17 Uhr.

Anmeldung an Alex Bechinger: 

info@acupunctureapprenticeship.ch

Kursinhalt

Ein wesentlicher Teil der klassischen Akupunktur besteht darin, mithilfe von einigen Tropfen Blut, eine tiefgreifende Wirkung auf die Funktionsweise des Körpers zu erzielen. Das “Bluten lassen“ ist eine der wirkungsvollsten Behandlungsmethoden, die in der chinesischen Medizin verwendet wird und macht einen grosser Bestandteil der Master Tung Akupunktur aus. Der Kurs setzt den Schwerpunkt nebst theoretischen Inhalten und vielen Demonstrationen, vor allem in der Vermittlung von praxisnahem Wissen. Die Studierenden lernen das “Nadeln und “Bluten lassen“ der Master Tung Punkte” aneinander und unter Aufsicht einer Lehrperson. Der Studierende wird angeleitet, unterstützt und somit befähigt, um sicher zu stellen, dass er das Erlernte in den Praxisalltag integrieren kann.

  • Theorie zu Master Tung Blutungstechniken
  • Wirksame Protokolle für die Behandlung von Migräne, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Asthma, und unter anderem auch eine Entgiftungsmethode nach Master Tung
  • Lerne wann „Bluten-lassen“ gegenüber der Akupunktur, indiziert ist
  • Viele Demonstrationen und eigenes Üben
  • Lerne Punkte für die Behandlung von Herzerkrankungen und Schlaganfall.
  • Lerne Methoden zur Behandlung bei hartnäckigen Infektionen und Fieber
  • Bluten lassen für die Behandlung von hohem Blutdruck
  • Lerne, wie das „Bluten lassen“ mentale und emotionale Blockaden behandeln kann

Praxisteil: Eigenes Üben der zu blutenden Punkt aneinander unter Aufsicht eines Lehrers. Eigenes Nadeln der Master Tung Punkte aneinander unter Aufsicht.

 

Kosten: CHF 600 pro Wochenende

Der Kurs ist vom TCM Fachverband anerkannt und es gibt für das Wochenende 

13 Weiterbildungsstunden. 

Kosten: Sfr. 600.-

Start: 9 -17 Uhr.

Anmeldung an Alex Bechinger: 

info@acupunctureapprenticeship.ch

Kursinhalt

Traditionell fand die Akupunkturausbildung im Osten oft innerhalb einer Abstammungslinie statt und Fähigkeiten und Fertigkeiten wurden auf besondere und persönliche Weise an Einzelpersonen oder kleine Gruppen weitergegeben. Die meisten von uns verfügen über die Grundkenntnisse der “TCM“ und dennoch haben viele von uns das Gefühl des “mir fehlt etwas“. Systeme wie die Tung-Akupunktur oder die klassische, chinesische Medizin ermöglichen hier ein tieferes Verständnis.

Was die daoistische Sichtweise deutlich von der TCM unterscheidet ist die Auffassung, dass der Körper keinerlei Fehler macht. Er reagiert im Rahmen seiner Möglichkeiten stets intelligent auf bestehende Zustände, die durch entsprechende Symptome gekennzeichnet sind. Der kommende Kurs wird praxisorientiert vermittelt, so dass Sie danach etwas in den Händen halten, das Sie direkt in Ihren Praxisalltag integrieren können. Neben Qi Gong und theoretischem Hintergrundwissen zum 5-Kanal-System, werden die Studierenden unter Aufsicht, auch praktisch aneinander arbeitenden.

Dieses Wochenende wird eine Einführung in die daoistische, klassische Medizin und Master Tung sein, wobei der Schwerpunkt auf praktischen Fertigkeiten liegt, die auf klassischen Konzepten basieren. Ziel des Wochenendes ist es, dass Sie ein tieferes Verständnis des klassischen Denkens erlangen und gleichzeitig Ihre klinischen Fähigkeiten verbessern. Hierzu gehören das Ertasten des Pulses und verschiedene Nadeltechniken. Die Geschichte dieser Methoden reicht bis in die Han-Dynastie zurück und sie haben sich im Laufe der Geschichte erhalten, da sie in der Klinik äußerst praktisch sind.

Kurse Lehrplan

Luo-Kanäle

Wir werden mit den “Luo Mai” im klassischen Sinne arbeiten. Wenn diese Kanäle richtig verstanden und behandelt werden, haben sie einen tiefgreifenden Einfluss auf Emotionen und die Pathologie der Organe.

puls

Das Ertasten des Pulses ist oft eine schwer fassbare Kunst und wird selten so klar gelehrt, wie wir es an diesem Wochenende behandeln werden.Die Schüler werden die Möglichkeit haben, sich mit den sog, “dynamischen Pulsen”, auseinanderzusetzen. Auch werden wir Wissen vermitteln, wo und wie die Studierenden, die 8 außerordentlichen Meridiane im Pulse erspüren können. Mit dieser Pulsmethode können Sie den Zustand der Organe, die vorhandenen Ressourcen und die Wechselwirkungen zwischen den Organsystemen spüren, Wir hören immer wieder von Schülern, dass das Fühlen des Pulses mit dieser Methode Spass macht und sie sehr klar und präzise ist.

Meister Tung

Wird erläutern, wie dieser sehr wirksame Akupunkturstil ist aus Sicht der klassischen Medizin verstanden werden kann, und die wichtigsten Punkte für häufige Organerkrankungen vermitteln.

qi gong /meditation

Qi Gong ist ein uraltes Übungssystem zur Entwicklung und Förderung von Gesundheit, Wohlbefinden und Langlebigkeit. Qigong ist die Praxis der Arbeit mit dem "Qi“ oder der Lebensenergie des Körpers. Diese Arbeit ist unerlässlich, unabhängig davon, ob Sie diese nur zur Entwicklung Ihrer persönlichen Gesundheit, oder in der Praxis mit Patienten nutzen. Meditation ist eine Möglichkeit, den Geist besser zu verstehen und zu beruhigen. Wir werden uns hier auf einfache und tiefgreifende Übungen konzentrieren, die die Wurzel aller östlichen Traditionen sind. Die gleichen Konzepte finden sich in den Traditionen Indiens, Tibets und Chinas.

Kosten: CHF 550 pro Wochenende

Beginnen Sie noch heute
Subscription Form

Melden Sie sich an, um die neuesten Nachrichten zum Kurs zu erhalten